Vereine & Verbände

Das Hochland ist reich an Vereinen und Verbänden, die in allen Ortsteilen ehrenamtlich geführt werden. Neben der Vereinsarbeit sind diese Institutionen auch im kulturellen, sozialen und gesellschaftspolitischen Bereich aktiv und bilden eine entscheidende Grundlage für die Meinungsbildung, den Fortschritt und die Lebensqualität in der Kommune.

Eine Übersicht mit den jeweiligen Ansprechpartnern in Vereinen und Verbänden finden Sie hier zum Download!

pdfParteien
pdfListe Wehrführer Feuerwehren
pdfVereinsliste Gilserberg

Das Sprintmeeting in Borken nutzen die TSV-Leichtathleten, um nach langer Zeit mal wieder mit einer größeren Gruppe an den Start zu gehen, sich nach teilweise längerer Wettkampfpause wieder mit anderen zu messen und sogar mal wieder ein Staffelrennen zu absolvieren.

tsv kw37 2021 1

Zunächst standen die Einzelsprints über 100m auf dem Programm, bei denen vor allem Paul Auer in 13,29s bei seinem ersten Rennen über diese Distanz überzeugen konnte und damit den 3. Platz in der M15 belegte. Den Sieg in der Altersklasse M14 sicherte sich Jakob Schmidt-Weigand mit einer Zeit von 13,66s. Vierte in der W15 wurde Hannah Wurmbäck in 15,21s und konnte damit noch nicht wieder an ihre Top-Zeiten anknüpfen, die sie vor ihrer langen Wettkampfpause auf den kürzeren Distanzen gezeigt hatte. Alicia Stehl landete im starken Feld der U18-Sprinterinnen mit 13,99s auf dem 3. Platz.

pdfVereine_und_Verbände-Kultur_RKL_KW37.pdf

Einladung zur Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 14.Oktober 2021 um 19.00 Uhr in der Hochlandhalle Gilserberg.

TTC Sebbeterode-Winterscheid

Otto Plamper wird Kreismeister im Einzel und Doppel
Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften ging unser erster Vorsitzender Otto Plamper leicht favorisiert in das Feld der Senioren ü70. In der Gruppenphase konnte er alle Einzel deutlich für sich entscheiden und sich dadurch für das Halbfinale qualifizieren. Dort traf er auf seinen Doppelpartner Hans-Georg Knapp aus Leimsfeld. Gegen ihn tat er sich in der Vergangenheit immer schwer. So auch dieses Mal. Die ersten beiden Sätze gingen an den Leimsfelder, doch Otto Plamper konnte sich nochmals steigern und den dritten Satz nach hartem Kampf knapp für sich entscheiden. Nachdem er auch den vierten Satz für sich entscheiden konnte, war die Gegenwehr gebrochen und er konnte den fünften Satz deutlich für sich entscheiden. Nach diesem knappen 3:2 Sieg im Halbfinale siegte er mit einer konzentrierten Leistung 3:1 gegen Werner Schwarz vom TTV Udenborn/Wabern/Unshausen und wurde verdient Kreismeister. Bei den Doppeln spielte Jeder gegen Jeden und hier konnten Plamper/Knapp alle Spiele für sich entscheiden und wurden souverän Kreismeister im Doppel.

Sportnachrichten Bild 01 Siegerehrung ü70
von links nach rechts Werner Schwarz, Otto Plamper, Horst Führ und Karl Lengemann. Alle Spieler auf dem Bild sind entweder genesen, geimpft oder getestet. Der Mund-Nasenschutz wurde nur kurz für das Foto abgenommen.

TTC Sebbeterode-Winterscheid

Die erste Mannschaft startet trotz der Verluste einiger Leitungsträger in der Bezirksliga
Die erste Mannschaft geht nach der letztjährigen abgebrochenen Saison wieder in der Bezirksliga an den Start. Nachdem unser ehemaliger Kapitän und amtierender Vereinsmeister Marcel Otto im Mai viel zu früh verstorben ist, musste man zusätzlich noch den Abgang unserer langjährigen Nr.1 Christoph Ferreau in Kauf nehmen. Desweiteren wird uns Jörg Kaschlaw im Verlaufe der Runde verlassen. Er zieht an die Ostsee um dort sein wohlverdientes Rentendasein zu genießen. Damit steht der Ersten nur noch 50% des Kaders der letzten Saison zur Verfügung. Die Erste startet nun mit Christian Viehmeier (1), Kim Heynmöller (2), Jörg Kaschlaw (3) (bis zum Umzug), Otto Plamper (4), Martin Kolb (5) und Michael Faust (6). Letzte Saison spielte man noch bis zum Abbruch ganz vorn mit und zählte zu den möglichen Aufstiegskandidaten. Diese Saison heißt es erst einmal die Verluste zu verkraften und versuchen den Abstieg zu vermeiden.

tsv kw36 2021 2TSV 1922 Gilserberg - Leichtathletik

Nach ihrem überraschenden Titelgewinn im vergangenen Jahr war für Alicia Stehl bereits im Vorfeld der diesjährigen, erneut in Gelnhausen ausgetragenen Hessischen U18-Meisterschafen klar, dass die Titelverteidigung sehr schwer werden würde.

Als Favoritinnen wurden Maren Engelberts (LAV Kassel), die ihre Bestleistung von 1,70m in diesem Jahr in mehreren Wettkämpfen bestätigt hatte und Isabel Jahn (LG Fulda), die vor allem bei den Deutschen Meisterschaften mit 1,71m überzeugen konnte, gehandelt.

Nachdem sich das Feld der dreizehn Hochspringerinnen bereits deutlich gelichtet hatte, bevor Alicia bei 1,54m erfolgreich in den Wettbewerb einstieg, musste sich Isabel Jahn nach dieser Höhe bereits verabschieden und sich mit dem 6. Platz zufriedengeben, da sich für sie 1,58m an diesem Tag bereits als zu hoch erwiesen.

Liebe Landfrauen,

wir laden herzlich zur Jahreshauptversammlung am Samstag, den 18.09.2021 13.00 Uhr in die Grillhütte am Sportplatz ein (bei schlechtem Wetter können wir in den Vereinsraum ausweichen).

Hiermit laden wir alle Mitglieder der Kuhlo-Bläsergruppe zur Jahreshauptversammlung am 20.09.2021 um 19:00 Uhr in die Hochlandhalle in Gilserberg ein.
Es gelten die aktuellen Coronaregelungen und wir bitten um vorherige Anmeldung beim Vorstand per Email oder Whatsapp.

Zur ordentlichen Jagdgenossenschaftsversammlung am Freitag, den 17.09.2021 um 20:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus „großer Saal“ in Densberg.

pdfKultur_RKL_KW36.pdf

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir alle sind betroffen von dem schweren Schicksal der Flutopfer in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, die Anfang Juli bei der Flutkatastrophe teilweise ihr gesamtes Hab und Gut verloren haben und mit viel Glück gerade ihr Leben retten konnten.