Vereine & Verbände

Das Hochland ist reich an Vereinen und Verbänden, die in allen Ortsteilen ehrenamtlich geführt werden. Neben der Vereinsarbeit sind diese Institutionen auch im kulturellen, sozialen und gesellschaftspolitischen Bereich aktiv und bilden eine entscheidende Grundlage für die Meinungsbildung, den Fortschritt und die Lebensqualität in der Kommune.

Eine Übersicht mit den jeweiligen Ansprechpartnern in Vereinen und Verbänden finden Sie hier zum Download!

pdfParteien
pdfListe Wehrführer Feuerwehren
pdfVereinsliste Gilserberg

TOP 1 – Begrüßung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und der Beschlussfähigkeit durch den Vorsitzenden

Um 14.46 Uhr eröffnete der Vorsitzende Erich Nothacker formlos die Versammlung und lud zum Kuchenbuffet ein. Er bedankte sich bei Daniela Möller für die wieder tolle Organisation und ihre eingebrachte Eigenleistung sowie bei den Kuchenspendern. Nach dem Hinweis auf die Datenschutzgrundverordnung machten Frank Stumpf und Bruni Schnaudt Fotos. Im Hintergrund lief eine von Erich zusammengestellte PowerPoint-Präsentation über Veranstaltungen aus den Jahren 2002 bis 2019.

k 20200301 154155 Mitglieder frontal

Frauenfrühstück der Hochland-Landfrauen

45 Frauen aus allen 5 Landfrauenvereinen der Großgemeinde Gilserberg nahmen am Frauenfrühstück teil, das in diesem Jahr im DGH Sachsenhausen stattfand. Neben einem guten Frühstück und dem Vortrag der Frauenbeauftragten Bärbel Spohr gab es viel Zeit für Gespräche.

Frauenfrühstück 2

Herzliche Einladung an alle aktiven und passiven Chormitglieder zur JHV ab 19. 30 Uhr im DGH. An dem Abend stehen u.a. die Wahlen zum Vorstand an. Um vollzähliges Erscheinen wird gebeten.

Norbert Graß, Schriftführer

Ausschreibung und Teilnahmebedingungen (PDF)

Aufgrund der aktuellen Lage hat der hessische Tischtennisverband wegen des Coronavirus alle Spiele bis voraussichtlich zum 17.04.2020 abgesetzt. Da die Hochlandhalle ebenfalls gesperrt ist, wird auch vorerst kein Training mehr möglich sein. Wenn sich die Lage wieder entspannt hat, werden Sie hier wieder informiert. Bis dahin bleiben Sie schön gesund.

Der MC Moischeid lädt alle, die Lust auf gute Rockmusik und Spaß am Feiern haben, am Samstag 29. Februar 2020 zum 4. Rock im Hochland in die Hochlandhalle nach Gilserberg ein.

Die Hard’n Heavy-Coverband F.U.C.K. sind schon seit Jahren eine feste Größe in der deutschen Coverband-Landschaft und auch in Südbayern eine gern gebuchte Band. Die Band präsentiert ihr Programm aus Klassikern und neuen Hits aus Hardrock und Heavy Metal. F.U.C.K. stehen für Unterhaltung pur. Bei dieser Band kann niemand stillsitzen, denn sie begeistern mit unbändiger Spielfreude und Wortwitz. Den sechs Franken sieht man zu jeder Minute des Abends an, dass sie Spaß daran haben, für das Publikum alles zu geben.

Parkland-Klinik, Reinhardshausen, montags
17.00 – 18.00 Uhr   Seepferdchen-Inhaber

LFV Moischeid Kinderfasching 2020

Zur ordentlichen Jagdgenossenschaftsversammlung am Freitag, den 13.03.2020 um 20:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus „kleiner Saal“ in Densberg.

Dieser Beitrag wurde von der Gemeinde Jesberg erstellt und an die Gemeinde Gilserberg mit der Bitte um Veröffentlichung weitergeleitet.

Während dem 1050-jährigem Dorfjubiläum Hundshausen im Sommer 2019 wurde der Wunsch geäußert, einen Oldtimer-Schlepperverein zu gründen. Mit einigen Interessierten haben wir in der Zwischenzeit eine vorläufige Satzung erarbeitet und diese durch das Amtsgericht und das Finanzamt prüfen lassen. Nach der Freigabe, wollen wir jetzt den Verein Schlepperfreunde Diebelsborn e.V. offiziell gründen.

Mobilität ist ein entscheidender Faktor für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Der demografische Wandel und die stetige Alterung der Gesellschaft stellen die Verkehrssicherheit vor neue Herausforderungen. Das Auto hat in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Wer (auto-) mobil ist, ist unabhängig und kann am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Mobilität bezieht sich allerdings nicht nur auf die Nutzung eines Pkw, sondern auch auf die Möglichkeiten, die einer Person darüber hinaus noch zur Fortbewegung zur Verfügung stehen. Dazu zählen u. a. auch die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln oder das Zurücklegen von Wegen zu Fuß oder mit dem Rad. Gerade ältere Menschen sind längst nicht nur auf das Auto fixiert. Das Fahrrad oder die neuen sogenannten Pedelecs, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit in dieser Altersgruppe. Insbesondere die Nutzung von Pedelecs durch ältere Menschen birgt für die Verkehrssicherheit aber auch neue Herausforderung.