Vereine & Verbände

Das Hochland ist reich an Vereinen und Verbänden, die in allen Ortsteilen ehrenamtlich geführt werden. Neben der Vereinsarbeit sind diese Institutionen auch im kulturellen, sozialen und gesellschaftspolitischen Bereich aktiv und bilden eine entscheidende Grundlage für die Meinungsbildung, den Fortschritt und die Lebensqualität in der Kommune.

Eine Übersicht mit den jeweiligen Ansprechpartnern in Vereinen und Verbänden finden Sie hier zum Download!

pdfParteien
pdfListe Wehrführer Feuerwehren
pdfVereinsliste Gilserberg

Bei noch angenehmen Temperaturen und trockenen Witterungsbedingungen nahmen über 70 Gilserberger und Hochländer am 8. Gilserberger Grenzgang teil. Wie bereits in den Vorjahren konnten dank Leo‘s Wanderanhänger und der Bereitschaft von Justus Führer diesen mit dem Schlepper zu fahren, auch die die nicht ganz so gut zu Fuß sind am Grenzgang teilnehmen. Ein herzlicher Dank daher an diese Stelle an die Beiden.

pdfRotkäppchenland-2021-10-29_PM_Veranstaltungskalender.pdf

Region Kellerwald-Edersee informiert

In diesem und im nächsten Jahr haben ländliche Regionen nun die Chance, sich mit Lokalen Entwicklungsstrategien erneut um die Anerkennung als LEADER-Gebiete zu bewerben.

Diese Chance will die Region Kellerwald-Edersee nutzen, um bei der Umsetzung ihrer Ziele auch weiterhin von Fördermitteln profitieren zu können. Mit erfahrenen Dienstleistern und bewilligten Mitteln für den Prozess geht sie an den Start, um Ihre Strategie gemeinsam mit regionalen Akteuren zu erarbeiten.

Jahreshauptversammlung 2021

Am Samstag den 13.11.2021 ab 19:30 Uhr im DGH in Sebbeterode.
Die Burschenschaft Sebbeterode lädt hiermit alle aktiven und passiven Mitglieder recht herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein.

Für Getränke und das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt.

Wie bereits berichtet fand im September ein Ehrungsabend der Feuerwehr Gilserberg statt, in dessen Verlauf zahlreiche verdiente Feuerwehrkameradinnen und –kameraden. Im Einzelnen wurde folgende Kameradinnen und Kameraden durch Kreisbrandmeister Markus Böse, Gemeinde-brandinspektor Oliver Neuwirth und Bürgermeister Rainer Barth geehrt oder befördert.

Anerkennungsprämie des Landes Hessen für 10 Jahre aktiven Feuerwehrdienst:
Marius Böse, Katharina Dippel, Michael Schaal, Patrizia Schlung, Jens Sprenger

Anerkennungsprämie 20 Jahre

Anerkennungsprämie des Landes Hessen für 20 Jahre aktiven Feuerwehrdienst:
Silvia Bischof, Karsten Böth, Michael Schmidt, Michael Schneider, Andreas Vaupel

Region Kellerwald-Edersee informiert

Nach zwei Jahren Pause konnte in diesem Jahr wieder eine Mitgliederversammlung des Vereins Region Kellerwald-Edersee e.V., diesmal in der Festhalle Affoldern, stattfinden.

Pressebericht Region Kellerwald Edersee Bild 2
Verabschiedung von Vorstandsmitgliedern
Von links: Bürgermeister Ralf Gutheil, Uwe Steuber, Dr. Ulrich Skubella, Lisa Küpper
Bildnachweis: Region Kellerwald-Edersee e.V.

Der seit August amtierende neue Vorsitzende, Ralf Gutheil, erläutert in seinem Sachstandsbericht unter anderem Zahlen, Daten und Fakten rund um das Förderverfahren. Diese wurden im Laufe des Abends von Sachbearbeiterin Irmhild Weber und Regionalmanagerin Lisa Küpper im Einzelnen vorgestellt. Der Förderzeitraum war aufgrund des Brexits und den lang andauernden EU-Haushaltsberatungen um zwei Jahre von 2020 auf 2022 verlängert worden.

Wanderverein „Gilserberger Hochland“

Der Wanderverein Gilserberg lädt jeden ein, der Lust hat, zu einer Sonntagswanderung auf Teilstrecken des geplanten Hochlandsteigs. Auch Hunde dürfen gerne mitgenommen werden.

Was wird geboten: Eine Rundwanderung von Itzenhain an Fischteichen vorbei durch den Mühlengrund nach Appenhain, von dort durch den Wald in Richtung Sachsenhausen und über die Hochebene zurück zum Ausgangspunkt.

pdfKultur_RKL_KW43.pdf

Die Jagdversammlung 2020 und 2021 findet am Samstag, den 13. November um 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus Itzenhain statt.

2. Kreisklasse Süd:

TTC Sebbeterode-Winterscheid 3 - TTC 1952 Todenhausen 4 4:6

Niederlage bei Sagel-Debüt trotz starker Leistung von Kapitän Gössel
Wiederum mit Ersatz angetreten wurde gegen die gleichwertig einzuschätzende Mannschaft aus Todenhausen ein möglicher Sieg verschenkt. In den Anfangsdoppeln konnten K-H. Gössel und U. Gerhold ihr Spiel sicher gewinnen. Debütant Frank Sagel bekam erstmals zu spüren, dass ein Wettkampfspiel etwas anderes ist als eine Trainingseinheit, … es geht ganz klar zur Sache! Das Doppel mit W. Kramer als auch seine nachfolgenden Einzel gingen, wie eigentlich zu erwarten war, an den Gast. Im Einzel konnte am vorderen Brett K-H. Gössel sein Spiel souverän gewinnen, U. Gerhold hatte dagegen nicht seinen Tag und verlor in 4 Sätzen. Waldemar Kramer überraschte mit einer überzeugenden Leistung in seinem 1. Einzel und fegte seinen Gegner im 3. Satz mit sage und schreibe 11:1 von der Platte; bis dahin war es ein ausgeglichenes Spiel. Im 2. Durchgang konnte lediglich K-H. Gössel sein Spiel - bei voller Konzentration - im 5. Satz gewinnen, alle weiteren Spiele danach gingen an den Gegner.
Die nächsten Spiele folgen erst im November, dann kommen die stärkeren Mannschaften, die mit Densberg um den Aufstieg in die 1. Kreisklasse spielen.

pdfKultur_RKL_KW42.Neu.pdf