Bücherei mit Internetcafé

Hochlandbücherei Gilserberg

Liebe Leserinnen und Leser,

Öffnungszeit: samstags (außer an Feiertagen) von 10:00 bis 12:00 Uhr.

Bei Zutritt in die Bücherei sind die aktuellen Regelungen gemäß Coronaschutzverordnung zu beachten.

Das Bücherei-Team Ihrer
Hochlandbücherei freut sich auf Ihren Besuch

Ehrenamtliche Mitarbeiter:
Dehn, Gesine; Engel, Petra; Finger, Renate; Greve, Barbara; Herden, Sigrid; Hoffesommer, Gisela; Ide, Manfred; Kogel, Petra und Nebe, Evelyn

Öffnungszeiten:

Sa. 10:00 – 12:00 Uhr

Gebührenordnung:

Leseausweis
Erwachsene  5,00 Euro
Kinder und Jugendliche  2,50 Euro
Geschwisterkinder  1,50 Euro
Familien 10,00 Euro
Internetnutzung pro ½ Std. 1,00 Euro
Mahnkosten
je Mahnung  1,50 Euro
Nominiert für den Deutschen Sachbuchpreis 2022

am rande der glueckseligkeitBeschreibung:

So weit das Auge reicht. An einem Nordseestrand - auf Schiermonnikoog vielleicht - muss die Redewendung entstanden sein, so weiß, weit und leer liegt er da, ein magisches, manchmal unheimliches Niemandsland, wo Land und Meer ineinander übergehen.

Hier beginnt Bettina Baltschev ihre Reise zu den Stränden Europas, an die Ränder unseres Kontinents. Von acht Stränden in acht Ländern aus unternimmt sie Exkursionen in die Gegenwart und die Geschichte eines Sehnsuchtsortes, der manchen letzte Zuflucht ist. Sie macht Ausflüge zu Literatinnen und Künstlern, die sich vom seltsamen Zauber des Strandes haben inspirieren lassen, beobachtet die immer neuen Landschaften und die Menschen darin und erzählt mal heiter, mal bewegend, immer leicht und elegant von wahren und fiktiven, glücklichen und tragischen Schicksalen am Strand. Am Rande unserer Welt.

Diese beiden Bücher wurden gespendet. Vielen Dank.

den letzten gang serviert der todAlpenkrimi:

Beschreibung:

Geschmackvoll stirbt's sich besser - Kommissar Jennerweins schillerndster Fall: der dreizehnte Alpenkrimi von Nr.1-Bestseller-Autor Jörg Maurer
Noch durchzieht ein verführerisch aromatischer Duft die Restaurantküche des "Hubschmidt's" am Rande des idyllisch gelegenen Kurorts. Aber der Raum voller blitzender Töpfe, Tiegel und Messer ist ein Tatort. Kommissar Jennerwein findet schnell heraus, dass das Opfer Mitglied eines exklusiven Hobby-Kochclubs war, in dem sich höchst ehrbare Bürger regelmäßig in dem einsamen Gasthof trafen. Aber wem nützt der Tod des Feinschmeckers: dem Chefkoch, der nach dem zweiten Stern giert? Dem veganen Oberförster, der heimlich durch den Wald streift? Nebenbuhlern und Rivalen? Jennerwein und sein Team entdecken Mordmotive zuhauf. Nur Jennerweins Blick fürs Wesentliche kann den wahren Täter überführen..

der zopf meiner grossmutterBelletristik:

Meine Großmutter, mein Großvater, seine Geliebte und ich.

»Ich kann mich genau an den Moment erinnern, als mein Großvater sich verliebte. Es war klar, dass die Großmutter nichts davon mitkriegen sollte. Sie hatte schon bei geringeren Anlässen gedroht, ihn umzubringen, zum Beispiel, wenn er beim Abendessen das Brot zerkrümelte.«

Kaum jemand kann so böse, so witzig und rasant von eigenwilligen und doch so liebenswerten Charakteren erzählen wie Alina Bronsky: Max’ Großmutter soll früher einmal eine gefeierte Tänzerin gewesen sein. Jahrzehnte später hat sie im Flüchtlingswohnheim ein hart-herzliches Terrorregime errichtet. Wenn sie nicht gerade gegen das deutsche Schulsystem, die deutschen Süßigkeiten oder ihre Mitmenschen und deren Religionen wettert, beschützt sie ihren einzigen Enkel vor dem schädlichen Einfluss der neuen Welt. So bekommt sie erst als Letzte mit, dass ihr Mann sich verliebt hat. Was für andere Familien das Ende wäre, ist für Max und seine Großeltern jedoch erst der Anfang.

Ein Roman über eine Frau, die versucht, in einer Gesellschaft Fuß zu fassen, die ihr entgleitet. Über einen Mann, der alles kontrollieren kann außer seine Gefühle. Über einen Jungen, der durch den Wahnsinn der Erwachsenen navigiert und zwischen den Welten vermittelt. Und darüber, wie Patchwork gelingen kann, selbst wenn die Protagonisten von so einem seltsamen Wort noch nie gehört haben.

mit maus im waldKinderbuch, empfohlen ab 3 Jahre

Ein Spaziergang durch die Jahreszeiten

Beschreibung:

Ein Jahr im Wald mit Maus und ihren guten Freunden: ein hinreißend gestaltetes Buch über die Freuden der verschiedenen Jahreszeiten. Im Januar liegt Maus unter dicken Decken im warmen Bett und liest, im Februar bindet sie sich einen Schal um den Hals und schaut mal bei Eichhörnchen vorbei, im März hilft sie ihrem gerade aus dem Winterschlaf erwachten Freund Igel bei der Wäsche, im April genießt sie die üppige Blütenpracht, im Mai gibt es ein fröhliches Picknick, im Juni werden Holunderblüten und reife Walderdbeeren gesammelt, im November wärmt sie sich mit Freundin Fuchs am Lagerfeuer ... Dieses von Alice Melvin hinreißend illustrierte Buch führt uns mit fröhlichen Reimen durch ein Jahr in der Natur, es steckt voller liebevoller Details und einer Wärme, die ansteckend wirkt. Es eröffnet überraschende Einblicke in die gemütlichen Behausungen der Waldbewohner und feiert all die kleinen und großen Veränderungen und Freuden der Jahreszeiten.