Wir haben uns lange Gedanken gemacht wie wir in diesem Jahr einen Grenzgang durchführen könnten. Denn so wie in den letzten Jahren ist es leider nicht möglich. Am Ende sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass es in diesem besonderen Jahr keinen organisierten Grenzgang geben kann. Wir können organisatorisch einfach nicht sicherstellen, dass sich nicht Gruppen mit mehr als 10 Personen bilden, und dass dann die Mindestabstände eingehalten oder Masken getragen werden.

Aber wir haben eine Idee!

Alle, die Lust und Laune haben, machen ihren eigenen Grenzgang!
Mit der Familie, mit Freunden und Bekannten. Haltet dabei die Abstands-Und Hygieneregeln einen, und beachtet die maximale Gruppengröße von 10 Personen.

Und damit alle etwas davon haben - macht Bilder und sendet sie an:
Wir werden die schönsten auswählen, zusammenstellen und im Blättchen veröffentlichen.
So haben wir am Ende unseren gemeinsamen Grenzgang, zwar anders aber doch zusammen.

Dabei ist es ganz egal ob Ihr am 3., schon am 2. oder erst 4. oder 5. Oktober wandert, und ob Ihr die ganze Strecke oder nur einen Teil davon wandert. Hauptsache Ihr geht raus, und wandert im Geiste unseres Grenzgangs. Hier noch mal die Strecke für alle die sie nicht mehr im Kopf haben:

tsv grenzgang 2020

Online findet Ihr sie auf Outdooractive.com und unter folgendem Link: https://out.ac/XZmKK

Einen schönen erlebnisreichen Grenzgang 2020, bei bestem Herbstwetter, wünschen Euch:

Der TSV, der Wanderverein, die Landfrauen, die Freiwillige Feuerwehr, die Jagdgenossenschaft, die Waldinteressenten, der Ortsbeirat, und natürlich auch die Rad- & Laufgruppe.