Ernst Lissauer . 1882-1927

Ich bin erwacht aus toter Winterruh’,
Es taut mein Blut, lang war es zugefroren.
Die Adern rinnen, offen stehn die Poren,
Ich spüre tief: es geht dem Frühling zu.
Klar fließt in mir Lichtjanuar.
Es wächst der Tag, es schwillt das Jahr.

Hiermit wünsche ich allen

Bürgerinnen und Bürgern

alles Gute, Gesundheit und

viel Glück für das neue Jahr 2020

 

Für das Funktionieren unserer Gemeinde und zum Wohle des Gemeinwesens ist die ehrenamtliche Tätigkeit in den verschiedensten Bereichen von besonderem Wert und unverzichtbar. Der unentgeltliche persönliche Einsatz sowie der Verzicht auf einen erheblichen Teil der Freizeit verdient unser aller Respekt. Das vielfältige ehrenamtliche Engagement trägt erheblich zur Lebensqualität in unseren Dörfern bei und macht ein reibungsloses Funktionieren unseres Gemeinwesens erst möglich. Die Ehrenamtlichen erhöhen die Sicherheit aller (Beispiel „Freiwillige Feuerwehren“), tragen zur Verschönerung unserer Ortsteile bei, verbessern die Mobilität der nicht-mobilen Bürgerinnen und Bürger, setzen sich für unsere ausländischen Mitbürger ein und sind im kulturellen und sportlichen Bereich bei den zahlreichen Veranstaltungen des Gilserberger Hochlandes nicht wegzudenken.

Daher spreche ich persönlich und im Namen der Gemeindegremien allen im Gilserberger Hochland tätigen ehrenamtlichen Personen einen besonderen Dank aus.

Ein herzliches Dankeschön gleichermaßen an alle, welche in 2019 im Rahmen des Dorferneuerungsprogrammes IKEK mitgewirkt haben, sowohl in der Steuerungsgruppe als auch in den einzelnen Arbeitsgruppen. Danke für Ihr Engagement und die vielen konstruktiven Ideen!

 

Ihr Bürgermeister

Rainer Barth

Netcomam Dienstag, den 14. Januar 2020,19.00 Uhr in der Hochlandhalle Gilserberg.

Schwerpunkt der Versammlung bildet das Thema „Breitbandversorgung“. Hierzu wird ein Vertreter der Netcom Kassel anwesend sein und entsprechende aktuelle Informationen übermitteln sowie zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung stehen.

   

Die Jahresabschluss-Sitzung der Gemeindevertretung am 17.12.2019 im Gasthaus Schneider in Moischeid bot einen würdigen Rahmen für die Verleihung der Ehrenplakette der Gemeinde Gilserberg.

1. Beitrag Panoramaseite Konzept Ehrungen Bild 1 DSC00445
Vordere Reihe, v. l. n. r.: Nele Zülch, Darja Wölfel, Hannah Wurmbäck, Alicia Stehl, Asiye Arslan, Mira Kuchar, Paul Kirschner. Es gratulierten Angela Itzenhäuser als stellv. Vorsitzende der Gemeindevertretung (auf dem Foto hinten links) und Bürgermeister Rainer Barth.

In Anerkennung und Würdigung ihrer besonderen Verdienste wurden folgende Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 17 Jahren durch Bürgermeister Rainer Barth und die stellv. Vorsitzende der Gemeindevertretung Angela Itzenhäuser ausgezeichnet.

Am 29.11.2019 fanden anlässlich der Hauptversammlung aller Feuerwehren der Gemeinde Gilserberg Neuwahlen statt, woraus sich eine neue Zusammensetzung des Führungsteams ergibt. Die Vereidigung erfolgte in würdigem Rahmen anlässlich der Jahresabschluss-Sitzung der Gemeindevertretung am 17.12.2019 im Gasthaus Schneider in Moischeid.

2. Beitrag Panoramaseiten Feuerwehr Vereidigung
v.l.n.r.: Angela Itzenhäuser (stellv. Vors. der Gemeindevertretung); Gemeindebrandinspektor Oliver Neuwirth; zweiter stellv. Gemeindebrandinspektor Marius Böse (OT Sebbeterode); erster stellv. Gemeindebrandinspektor Markus Schneider (OT Appenhain); Bürgermeister Rainer Barth.

3. Beitrag Panoramaseiten Ehrenbeamter
v.l.n.r.: Angela Itzenhäuser (stellv. Vorsitzende der Gemeindevertretung); Heidi Stuhlmann; Michael Stuhlmann; Bürgermeister Rainer Barth.

Anlässlich der Jahresabschluss-Sitzung der Gemeindevertretung am 17.12.2019 im Gasthaus Schneider in Moischeid fand in Anwesenheit von Bürgermeister Rainer Barth und Frau Angela Itzenhäuser (stellv. Vorsitzende der Gemeindevertretung) in feierlichem Rahmen die Ernennung von

Herrn Michael Stuhlmann zum Ehrenbeigeordneten der Gemeinde Gilserberg

statt.

WOLFGANG SCHNEIDERHAN
Präsident des Volksbundes
Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.

Der Zweite Weltkrieg forderte über 60 Millionen Tote. Dieser verbrecherische Krieg ging 1939 mit dem Überfall auf Polen von Deutschland aus, dem beispiellose Verbrechen gegen die Menschheit folgten. Hierzulande bestimmen oft verzerrte Bilder die Erinnerung: die gestellte Szene, wie Soldaten einen Grenzbaum niederreißen, und Hitlers Reichstagsrede, die den Kriegsbeginn nicht nur falsch datiert, sondern die Kriegsschuld ins Gegenteil verkehrt.

Weit weniger bekannt sind die Bilder des in den ersten Kriegsstunden verheerend bombardierten Wieluń, das ähnlich wehrlos wie zuvor Guernica dalag. Weniger bekannt sind auch die Bilder, wie junge Soldaten orthodoxe Juden im Alter ihrer Väter demütigen, wie fast beiläufig angebliche Freischärler auf Marktplätzen hingerichtet werden. Und wenig bekannt sind die Bilder von den vielen Toten auf beiden Seiten.

Einladung zu einer Bürgerversammlung am Mittwoch, den 13. November 2019 um 19.00 Uhr in der Hochlandhalle in Gilserberg, Thorenwiesenweg 6.

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

zu obiger Bürgerversammlung lade ich Sie gemäß § 8 a der Hessischen Gemeindeordnung recht herzlich ein.
Ich bitte alle an der Gemeindepolitik interessierten Bürgerinnen und Bürger um ihr Erscheinen.

In der Versammlung steht der Gemeindevorstand der Gemeinde Gilserberg für alle die Gemeinde betreffenden Fragen und Probleme zur Verfügung.

Hochachtungsvoll

(Wolfgang Urbanek)
Vorsitzender der Gemeindevertretung

In der Freizeit und am Wochenende etwas unternehmen, ohne groß zu überlegen wie man hin – und erst recht wie man abends wieder nach Hause kommt.

Die neuen Jugend-Taxi-Ausweise der Großgemeinde Gilserberg sind im Rathaus erhältlich.

Den Jugend-Taxi-Ausweis gibt es für alle GilserbergerInnen zwischen 14 und 25 Jahren deren Hauptwohnsitz in der Gemeinde Gilserberg ist. Mit der Ausstellung des Jugend-Taxi-Ausweises gibt es die Gutscheine im Wert von 40,00 € dazu. Diese können bei den teilnehmenden Taxiunternehmen Kohl und Riebeling aus Schwalmstadt eingelöst werden.

Am Dienstag, den 29.10.2019, bleibt das Einwohnermelde- und Passamt aufgrund technischer Installationen geschlossen.

An diesem Tag können wir keinen Service gewährleisten.

Am darauffolgenden Tag sind wir wieder – wie gewohnt – für Sie da.